AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung erfolgt schriftlich per Mail oder Post. Sie wird verbindlich durch die Einzahlung des Seminarbeitrages von Euro € 380,–. Damit ist der Kursplatz gesichert. Sie bekommen ein Bestätigungsmail, wenn der Betrag eingegangen ist. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Falls die Veranstaltung ausgebucht ist, führe ich Ihre Anmeldung gerne auf einer Warteliste und benachrichtige Sie umgehend, wenn ein Platz frei wird.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung erfolgt in Eigenverantwortung. Während des ganzen Seminars ist für prozessorientierte Beratung gesorgt. Diese Gruppe ist jedoch kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung. Wenn Sie körperlich und psychisch nicht voll belastbar sind, ersuche ich Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten und mir vor der Veranstaltung darüber Bescheid zu geben.

Rücktritt:
Sie können bis 4 Wochen vor Seminarbeginn von Ihrer Anmeldung zurücktreten. Danach wird die Hälfte des angezahlten Betrages einbehalten. Bei Rücktritt innerhalb von 14 Tagen vor der Veranstaltung wird der gesamte Betrag einbehalten. Sie können auch eine geeignete Ersatzperson benennen. Eine Versicherung für den Fall von Krankheit ist in der Seminargebühr beinhaltet.

Bei Absage des Kurses meinerseits wird die gesamte Kursgebühr zurückerstattet.

Haftung:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist freiwillig. Sie tragen die vollständige Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen inner- und außerhalb des Seminares. Auch für im Rahmen der Veranstaltung auftretende Verletzungen übernehmen Sie persönlich die Verantwortung.

Für verursachte Schäden kommen Sie selber auf und stellen die Veranstalterin und Kursleiterin sowie das Seminarzentrum Rosenhof von allen Haftungsansprüchen frei.

 

Zurück zur Veranstaltung